Der Bremer und sein Handy…

… sind so zwei ziemlich beste Freunde. Ganz egal, ob man sich bei der BSAG im Bus oder in der Bahn befindet. Ob man in der City flaniert oder im ganz allgemeinen Straßenbild. Der Bremer legt das Handy kaum noch aus der Hand. Das Handy ist der tägliche Begleiter um auf dem Laufenden zu bleiben, Wartezeiten zu überbrücken oder tatsächlich um einfach nur miteinander zu telefonieren.

Deutschlandweit hat sich die Anzahl der Handys in den letzten Jahren vervielfacht. Aktuell existieren nach statistischen Auswertungen im Jahr 2017 etwa 130 Millionen Mobilfunkanschlüsse. Bei einer Einwohnerzahl von 80 Millionen übersteigt die Zahl der Anschlüsse die Zahl der Einwohner um mehr als 50%!

Hochgerechnet bedeutet dies für den Ballungsraum Bremen, dass bei einer Einwohnerzahl von etwa 550.000 Menschen etwa 825.000 Handys aus aktuellen Vertragssituationen im Umlauf sind. Handys aus Altverträgen noch nicht eingerechnet! Insgesamt dürfte die Anzahl der Handys in Bremen bei mehreren Millionen liegen.

Doch was tun, wenn das Handy den Geist aufgibt?

  • Eine Reparatur rechnet sich in den meisten Fällen

So ein Handy kann schon mal Zicken machen. Von einfachen und unerklärlichen Funktionsstörungen, über Displayrisse bis hin zu Problemen mit den Akkus. In den meisten Fällen lohnt für den Bremer eine Reparatur. Denn der Preis für eine Neuanschaffung außerhalb eines Vertragsabschlusses liegt schließlich bei mehreren hundert Euro und im Stadtgebiet Bremen finden sich gute und günstige Reparaturdienstleister. Sucht man unter den Schlagworten Smartphone Reparatur Bremen oder IPhone Doktor Bremen, so ist eine Vielzahl an Anbietern verfügbar.

  • Eine Reparatur schont die Umwelt

Meistens sind es Risse im Display oder kleinere Schäden, die von entsprechenden Fachwerkstätten schnell und professionell behoben werden können. Im Vergleich zu einem neueren Handy ist hierbei der Umweltgedanke nicht zu vernachlässigen. Für die Herstellung neuer Mobiltelefone werden wertvolle Ressourcen benötigt, so dass auch in Bremen der Trend zur Reparatur geht.

Der smarte Bremer…

Die rasante Entwicklung im Smartphone Sektor hat in den letzten Jahren etwas an Fahrt verloren. Der Funktionsumfang eines IPhone 6 ist im Prinzip nicht wesentlich schlechter als der eines IPhone 7. Essenzielle Neuerungen bleiben uns also nicht vorenthalten, wenn wir ein Vorgängermodell benutzen. Wir Bremer laufen ja bereits aus Tradition nicht jedem Trend hinterher. Warum muss es also stets das neueste Modell eines Smartphone Herstellers sein?

Unser Tipp: Sei smart! Im Schadensfall lieber reparieren lassen, Geld sparen und die Umwelt schonen.