Scania im Jahr 2017: wie war es?

Das Jahr 2017 war für Scania bedeutsam. Im abgelaufenen Jahr präsentierte der Lkw-Produzent aus schwedischem Södertälje die breiteste und reichste Angebotspalette an Fahrzeugen, Dienstleistungen und Transportlösungen in der ganzen Scania-Geschichte.

Darüber hinaus zeichnete das Jahr 2017 durch die neue Scania-Generation aus.

„Transportlösungen und Fahrzeuge von Scania überzeugte Kunden, sowie Fachmagazine, deswegen machten sie in 2017 von sich reden. Die R- und S-Serien genossen sehr viel Popularität im Transportbereich. Sogar wurde die S-Baureihe als „International Truck of the Year 2017“ gekürt. Der Scania R war an der Spitze unter umweltfreundlichen Lkw. Der R 450 Highline wurde mit dem namhaften Preis „Green Truck Award 2017“ ausgezeichnet. Neben namhaften Scania-Lkw wurden auch Applikationen hoch geschätzt: Scania Fleet Management und Tachograph Services gewannen den „Deutschen Telematik Preis 2018“, der Scania CCAP Fahrassist mit der Funktion Pulse und Glide – den „Europäischen Transport Preis für Nachhaltigkeit 2018“, kommentierte Peter Hornig.

Neben herausragenden Lkw zeigte Scania auch gute Ergebnisse im Bus-Bereich, sowie im Bereich von Ersatzteilen, Service und Motoren.

Im Grunde genommen war das Jahr 2017 für Scania positiv und erfolgreich.