Übergangsjacke

Wenn das Wetter mal wieder verrücktspielt, dann ist es an der Zeit eine Übergangsjacke zu kaufen. Denn wenn die Sonnenstunden weniger werden und das nicht so warme Wetter Einzug nimmt – oder wenn der Winter geht und der Frühling naht, ist die Übergangsjacke die richtige Lösung. Bei einer Übergangsjacke handelt es sich um ein Kleidungsstück, das für den Übergang aus einer in eine andere Jahreszeit gedacht ist. Sie gehört zur Kategorie der Oberbekleidung, wie auch andere Jackenarten. Diese Jackenart zeichnet sich vor allem durch eines aus: Sie ist ein Allround-Talent in Sachen Mode. Sie ist nicht nur leicht wie eine normale Sommerjacke, sondern auch so warm gefüttert wie eine herkömmliche Winterjacke. Mit ihr frierst und schwitzt du nicht in den kühlen Herbststunden.

Eine gute Übergangsjacke sollte vor allem wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv sein. Die Übergangsjacke wird heute häufig aus sogenannten Funktionsstoffen hergestellt, wie es Softshell- oder Fleece-Materialien sind. Doch auch natürliche Stoffe sind eine gute Alternative zu den o.g. modernen und atmungsaktiven Materialien. Zu den Naturstoffen zählen u.a. Leinen, Seide und Hanf. Die Übergangsjacke wurde anfänglich nur aus Baumwolle und Leinen produziert, seltener aus teurem Leder. In den 70ern trug man synthetische Fasern.

Die Übergangsjacke ist also eine Funktionsjacke, die dich vor Wärme, Kälte und Regen schützen soll. Es gibt sie in unzähligen Farben, Mustern, Stilrichtungen und Schnitten. Die Übergangsjacke findest du auch in der Sportvariante. In verschiedenen Modellen und Preisklassen findest du die moderne und praktische Übergangsjacke, die deinem Stil entspricht. Zu den populärsten Anbietern zählen Outdoor-Hersteller. Wenn du eher im Trend liegen möchtest, dann empfehlen wir dir die Bomberjacke (Pilotenjacke), die Collegejacke, die Lederjacke, die Jeansjacke, den Uniform-Look oder den Trenchcoat. Vor allem trendig sind Cardigan Coats, die du mit Statement-Shirts oder kontrastierenden Oberteilen wie Leder- oder Seidentops beliebig kombinieren kannst. Wenn du es einen Tick eleganter magst, dann trage ein Cape, darunter einen kuscheligen Pullover und eine enganliegende Hose.