Haartransplantation Kosten in der Türkei

Gründe für den Haarausfall gibt es mehrere – darunter die Genetik, Krankheiten, Stress etc. Vor allem Männer, aber auch Frauen können wegen Haarverlust enorm leiden. Während einige Betroffene stillschweigend ihren Haarausfall hinnehmen und versuchen so gut wie möglich lichte Stellen zu kaschieren, kann für andere dieser Verlust schnell zur Belastung werden. Daher entscheiden sich viele aus Angst vor einer Glatze für eine dauerhafte Lösung und diese finden sie in einer professionellen Haartransplantation. Hier bietet sich die Türkei als eine gute und vor allem kostengünstige Alternative an.

Wer sich die Haare in Deutschland verpflanzen lassen will, muss bereit sein zwischen 2500 und 8000 € zu zahlen. In der Regel werden die Ausgaben für den Eingriff von Krankenkassen nicht übernommen, weshalb die Türkei hinsichtlich der Kosten für eine Haartransplantation eine kostengünstige Alternative darstellt. In den letzten Jahren hat sich besonders Istanbul zur Anlaufstelle für ästhetische Spezialkliniken entwickelt, wo Sie unter anderem auch die renommierte Bio Hair Clinic finden. Der größte Vorteil sind die geringen Kosten im Vergleich zu den Kosten in Deutschland. Hier zahlen Patienten lediglich einen Bruchteil der Kosten für eine Haartransplantation.

Die Kosten für eine Haartransplantation in der Türkei liegen gerade zwischen 1300 und 2000 €, wenn man natürlich ein perfektes Ergebnis am Ende haben will. Dieser Preis ist von der Anzahl der notwendigen Transplantate abhängig. Je weniger Transplantate Sie benötigen, desto niedriger ist die Rechnung. Der minimale chirurgische Eingriff erfolgt unter lokaler Betäubung und dauert in der Regel 3 bis 7 Stunden, wobei die bewährte FUE-Methode für perfekte Ergebnisse angewandt wird. Darüber hinaus werden zu erschwinglichen Preisen auch Transplantationen der Augenbrauen und Barthaare angeboten.