Baggyhosen liegen wieder im Trend

Die Freizeithosen für Mann und Frau

In den 90iger Jahren waren sie der Hit. Baggyhosen. Weit geschnittene Hosen mit vielen Taschen. Genau diese Hosen kommen jetzt zurück. Es ist fraglich, ob sie sich wirklich schon 2011 durchsetzen. Aber spätestens im Herbst wird man einige Damen und Herren mit diesen Hosen auf der Straße sehen. Weite Hosen sind beliebt. Besonders bei Menschen, die ziemlich sportlich sind. Es gibt zwei Arten von Frauen. Solche, die sich total Oberdress anziehen und andere, die auf Sportklamotten wert legen. Wichtig. Baggyhosen sind keine Jogginghosen. Diese beiden darf man nicht verwechseln. Baggy bedeutet nichts anderes als, weite Hose mit aufgenähten Taschen.

Bunte Farben und unterschiedliche Stile

Baggyhosen müssen nicht zwangsläufig aus Niccistoff bestehen. Auch nicht aus Polyester. Wie gesagt haben diese Hosen absolut nichts mit Sportklamotten zu tun. Sie wirken nur sportlich. Ihren Ursprung hatten sie in der Hip-Hop-Szene. Dort tragen Frauen und Männer schon seit Jahren diese Hosen. Einen großen Unterschied gibt es aber trotzdem. Die Hosen der US-Hip-Hopper sind meistens so weit, dass sie nicht mal am eigenen Körper sitzen. Sie rutschen unentwegt abwärts. Besonders hübsch sind Baggys aus Jeansstoff. Dieser ist eine Spur leichter als normale Jeans, aber ebenso bequem und nett anzusehen. Auch andere Stoffe sind erhältlich. Farben, Muster und Stoffe, für jeden Geschmack.

Probieren geht über studieren, Baggyhosen sind bequem

Wer noch nie eine Baggyhose anhatte, kann auf keinen Fall mitsprechen. Sie sind einfach bequem. Mehr kann man dazu nicht sagen. Frauen wirken in solchen Hosen mitunter sexy, wenn sie ein enges Oberteil dazu tragen. Das ist Pflicht. Eine weite Hose und weites Oberteil schaut nur bei sehr maskulinen Menschen gut aus. Alle anderen sollten auf sexy Tops setzen. Wenn man schon untenrum alles versteckt, darf man ruhig oben ein wenig zeigen. Im übrigen Baggyhosen gibt es auch für Babys und Kleinkinder. Kleine Erdenbürger tragen solche schon seit Jahren. Es hat auch seinen Grund. Man kann diese Hosen leicht an- und ausziehen. Außerdem fühlen sich Kinder in Baggys pudelwohl. Was Kleinkindern gut tut, kann auch für Erwachsene nicht schlecht sein. Bequeme Sachen können auch gut aussehen. Warum nicht Beides, irgendwie verbinden? Es macht Sinn.