Colourblocking, Flowerprint und Pastell – die heißesten Trends 2018

Jetzt wird’s bunt! – Colourblocking

Colourblocking ist wohl der heißeste Trend in diesem Jahr. Dabei werden knallige Farben großflächig kombiniert. Ein Hingucker wird ein solches Outfit vor allem durch die Kontraste, die durch die verschiedenen auffälligen Farben entstehen. Auch Make-up und Accessoires können den Colourblocking-Look ergänzen und fortsetzen. Zugegeben: Ein bisschen Mut braucht es schon, um ein rotes Top mit einer grünen Hose und lila Armreifen zu kombinieren. Aber dafür zieht man dann auch alle Blicke auf sich! Wichtig: Die Teile sollten nicht gemustert, sondern unifarben sein.

Zart und weiblich – Pastelltöne

Den krassen Gegensatz zum schrillen Colourblocking bildet der zweite Farbtrend des Jahres: Pastelltöne sind in diesem Sommer wieder absolut angesagt. Neu ist dabei, dass die zarten Farben nicht mit neutralem Beige, Grau oder Schwarz kombiniert werden, sondern ganz für sich stehen. Das soll heißen: Man kleidet sich 2018 von Kopf bis Fuß in Apricot, Rosé, Mint oder Vanilla, für einen unvergleichlich weiblichen Look.

Sommerzeit,Blütenzeit, Kleiderzeit – Zeit für Flowerprints!

Die Kleider blühen in diesem Jahr mit der Natur um die Wette! Blumendrucke sind angesagt! Wie auch beim Pastelltrend und beim Colourblocking bezieht sich dieser Trend auf den kompletten Look, von Kopf bis Fuß. Kleine verspielte Blüten oder großflächige florale Muster, Pastelltöne oder Knallfarben, romantischer oder schlichter Schnitt – die Flowerprints kommen in vielerlei Gewand daher und bringen so für jede Frau etwas Passendes mit.