Kontaktlinsen bei Jugendlichen im Trend

Kontaktlinsen sind Sehhilfen, die fast unsichtbar und bequem zu tragen sind. Sie werden im Auge getragen, liegen dabei aber nicht auf der Hornhaut direkt auf, sondern schwimmen in einem feinen Film aus Tränenflüssigkeit. Es gibt heutzutage viele attraktive Brillengestelle, weshalb die Entscheidung für die Kontaktlinsen längst nicht mehr nur aus Eitelkeit fällt. Beim Sport und Tanzen zum Beispiel sind Linsen praktischer.

Sie beschlagen auch nicht, wenn der Träger aus der Kälte in einen warmen Raum tritt. Nicht nur als Sehhilfen, auch aus modischer Sicht ist die Kontaktlinse im Trend. Vor allem Jugendliche mögen gefärbte Linsen, welche eine andere Augenfarbe vortäuschen. Und nicht zu vergessen: Küssen ist für Linsenträger auch unkomplizierter als mit Brille!

Bei der Wahl der richtigen Kontaktlinse ist ein speziell dafür ausgebildeter Optiker die richtige Ansprechperson. Ein Kontaktlinsen Test hilft, die richtige Stärke und geeignete Linsenart zu finden. Die verschiedenen Arten werden im Folgenden kurz vorgestellt.

Monatslinsen
Monatslinsen sind etwas preiswerter als Tageslinsen. Sie müssen täglich gereinigt, und wenn sie nicht getragen werden, in einer speziellen Desinfektionslösung aufbewahrt werden. Bei regelmäßigem Wechsel und richtiger Pflege werden sie gut vertragen.

Tageslinsen
Diese Linsen werden nach dem Tragen weggeworfen und täglich wird ein neues Paar benutzt. Das ist bequem aber etwas kostspieliger. Sie sind ideal auf Reisen und auch, wenn nur gelegentlich Linsen getragen werden. Sollte ein Paar verloren gehen, ist das kein großer finanzieller Verlust.

Focus Dailies
Die Focus Dailies sind sehr dünn und lassen viel Sauerstoff ans Auge. Deshalb werden sie gut vertragen. Ihr großer Vorteil ist, dass sie auch mit Korrekturen, beispielsweise für Alterssichtigkeit oder Hornhautverkrümmung erhältlich sind.

Der Kontaktlinsen Test sollte in Ruhe und mit ausreichend Zeit erfolgen. Gute Optiker bieten die Möglichkeit, einige Tage zu proben, um zu schauen, ob die Linse vertragen wird und die richtige Stärke oder Korrektur ermittelt wurde. Des Weiteren sollten regelmäßig Kontrollen durchgeführt werden, da sich die Sehstärke mit der Zeit verändern kann.